english

Die Peter Schubert Gesellschaft e.V.

Kunstkenner und Freunde des Malers Peter Schubert haben sich im Frühjahr 2008 zusammengefunden und diskutiert, wie die außergewöhnliche Qualität seiner Tafelbilder und Deckengemälde angemessen zu würdigen sei. In dem schwer zu überschauenden Spektrum der zeitgenössischen Malerei sind die meisterhaften Werke Peter Schuberts in ihrer wirklichen Bedeutung nicht allseits erkannt und öffentlich dokumentiert worden. Nach vielen Einzelausstellungen in der Vergangenheit wurde zunächst das Ziel einer umfassenden Retrospektive aus dem Gesamtschaffen Peter Schuberts formuliert.

Organisation, Finanzierung und Durchführung dieses Vorhabens bedarf einer rechtlich abgesicherten Struktur und führte zu der Idee einer Vereinsgründung. Die Umsetzung dieser Idee erfolgte vergleichsweise zügig. Im Herbst 2008 war amtlich bestätigt, dass Spenden und Mitgliedsbeiträge steuerlich absetzbar sind.

Die langfristigen Perspektiven des Vereins gehen jedoch deutlich über das genannte Ausstellungsprojekt hinaus. In § 2 der Satzung heißt es: »Zweck des Vereins ist die Darstellung insbesondere des bildnerischen Werkes des Berliner Malers Peter Schubert durch öffentliche Ausstellungen, Vorträge und Veröffentlichungen. Weiterhin hat der Verein das Ziel der Archivierung des Gesamtwerkes, der Betreuung des Nachlasses sowie der Einordnung des künstlerischen Wirkens von Peter Schubert in der Gegenwartskunst.«

Das erfolgreiche Wirken der Peter Schubert Gesellschaft ist verbunden mit einem engagierten Vorstand und der aktiven Mitwirkung vieler Mitglieder. Wir freuen uns über alle weiteren Kontakte und Vorschläge, die uns helfen, die Satzungsziele zu erfüllen.

— Download Beitrittsformular